10 Jahre Not- und Katastrophenhilfe Schöndorf-Heddert e.V.

Am Sonntag, den 12.08.2012, fand im Rahmen der Laurentiuskirmes in Heddert die Feier zum 10-jährigen Bestehen der Not- und Katastrophenhilfe Schöndorf-Heddert e.V. statt.

Zusammen mit unseren Projektpartnern Frau Nora Dubyk von der Caritas Petrosani in Rumänien, Frau Jutta Kirchen von der Caritas Trier und Frau Svetlana Shut von der Stiftung Viden (Ukraine) wurde ein Rückblick über die Arbeit der letzten 10 Jahre vorgestellt.

Musikalisch umrahmt wurde der Nachmittag vom MV „Hochwald“ Mandern e.V.

Wir bedanken uns bei all unseren Freunden, Sponsoren und Gästen für ihr kommen.

Zu unserem 10-jährigen Bestehen erschienen zwei Zeitungsartikel im Trierischen Volksfreund. Der Erste am 29. Juli 2012 und der zweite am15. August 2012.

Klaus Stüber beim Begrüßen der geladenen Gäste aus der Region sowie der Gäste aus Rumänien und der Ukraine.

 

 Jutta Kirchen, Caritas Trier, bedankt sich bei den Helfern für den enormen Einsatz bei den Projekten in Rumänien und der Ukraine.

 

v.l.n.r.: Jutta Kirchen, Caritas Trier, Nora Dubik, Leiterin Caritashaus Petrosani und Klaus Stüber bei der Übergabe des Gastgeschenks.

 

v.l.n.r.: Svetlana Shut, Leiterin Stiftung Viden, Jutta Kirchen und Klaus Stüber. Auch Svetlana Shut bedankt sich bei den Helfern für die geleistete Arbeit, die vielen Kindern das Leben gerettet hat.

 

Bürgermeister Angsten beim Grußwort.

 

Landrat Günther Schartz beim Grußwort. Auch Landrat Günther Schartz ist tief beeindruckt von der Leistung der Noka und bietet seine Hilfe und Unterstützung.